Daumenschmaus

Qualität hat ihren Preis.

“Mensch, wenn ich mir meine Hände so anschaue, die sollte ich mal eincremen. Ich glaube ja, jeder kennt diesen Gedankengang. Frauen denken das, so glaube ich, deutlich häufiger als Männer. Frauen haben auch immer irgendeine Handcreme, oftmals sogar 2 oder 3 verschiedene im Anbruch. Männer hingegen eher selten. Keine Handcreme aktuell in Benutzung, haben wir überhaupt zu Hause eine Handcreme. Männer brauchen das nicht. Männerhände sind hart im Nehmen. Männerhände sind auch ohne das Cremzeug glücklich. Für Männer ist auch ganz klar, was für die Hände gilt, gilt für die Füße schon zweimal. Wenn ein Mann dann doch einmal in den Gedanken verfällt, seine Hände bedürften doch einmal etwas creme, dann fragt er seine Frau: “Du, sag mal, haben wir Handcreme?”. Diese Frage stellen Männer jedoch recht ungern und daher auch recht selten.

So, genug schlechte Klischees bedient. Männer sind ganz anders, Männer halten Ihre Frauen dazu an, mehr Hand-, Fuß-, Gesichts- und Augencreme zu verwenden und empfehlen ihren Frauen deshalb Produkte, mit denen sie gute Erfahrungen gemacht haben. Na ja, ich will mal nicht übertreiben, aber ganz so creme-frei sind wir Männer ja wirklich nicht mehr. Deshalb auch dieser Post. Es dreht sich um Hand- und Fußcreme. Jeder Ausdauerläufer trifft früher oder später auf das Thema Blasen beim Laufen. Wir alle Wissen, Blasen an den Füßen können sehr schmerzhaft sein. Grundsätzlich gibt es bei diesem Thema zwei unterschiedliche Vorgehensmodelle. Im Model Nummer 1, nennen wir es einmal “Reaktiv”, laufen wir und warten ab ob wir Blasen bekommen oder nicht. Sollten sich keine Blasen einstellen, freuen wir uns, sollten sich jedoch Blasen einstellen, werden diese adäquat behandelt.

Nachfüllpackung Daumenschmaus

Beim zweiten Modell nennen wir es einmal “aktiv”, sieht die Sache gänzlich anders aus. Hier macht man sich Gedanken, wie man Blasen verhindern könnte und trifft aktiv Maßnahmen zur Verhinderung, sodass möglichst gar nicht erst Blasen entstehen. Sehr viele Ausdauerläufer schwören zur Verhinderung von Blasen auf Hirschtalg. Ich glaube, dass es kaum einen Marathonläufer gibt, der sich noch nicht mit Hirschtalg auseinandergesetzt hat. Auch ich bin ein Freund von Hirschtalg, da er sehr zuverlässig hilft, Blasen zu vermeiden. Was nicht bedeutet, dass man nicht auch trotz der Benutzung von Hirschtalg Blasen bekommen kann. So gut wie ich Hirschtalg auch finde, so wenig gefällt mir der Geruch davon. Die Kosmetikhersteller reagieren darauf und füllen in ihre Hirschtalgtuben neben jeder Menge Chemiezeugs auch künstliche Aromastoffe hinzu, sodass der Hirschtalg richt wie Handcreme. Na toll, das Zeug richt je auch nicht gerade gut. Des Weiteren kommt dann noch erschwerend hinzu, dass ich es nicht so mag, wenn das Cremzeug, egal ob auf Hand- oder Fuß nicht richtig einzieht und man einen spürbaren Schmierfilm auf der Hand oder eben dem Fuß hat. An dieser Stelle kommt nun der Daumenschmaus ins Spiel.

Was hat es nun mit dem ganzen Geschmause auf sich. Eigentlich ganz einfach. Benno, einer der Gründer von p4peoplewhocare sagt auf seine Webseite: 4peoplewhocare.de

Ein Schmaus für Hände und Füße, sowie eine vegane Variante.
Zehenschmaus

Ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht – als Kletterlehrer, Routenbauer und Sportmasseur. Meine Hände sind dabei meine wichtigsten Werkzeuge, sie sind täglich starken Belastungen ausgesetzt. Eine qualitative Pflege ist für mich also essentiell. Lange Zeit suchte ich erfolglos nach einem nachhaltigen Pflegeprodukt, so nahm ich die Sache selbst in die Hand und entwickelte die erste feste und nachhaltige Handcreme – Daumenschmaus.

Daumenschmaus ist ein biologisches und plastikfreies Produkt. Eine Handcreme aus Bienenwachs, Olivenöl, Sonnenblumenöl, Johanniskraut und Aloe vera. Und das spürt man. Zum einen richt Daumenschmaus sehr gut und natürlich u. a. nach Honig. Man spürt sofort, dass dem Daumenschmaus das ganze Chemiezeug fehlt. Es ist keine feine, cremige Konsistenz, von der man einen Klecks auf die Hände tut und schön leicht verreibt. Daumenschmaus erinnert in seiner Konsistenz fast an Seife. Ein Stück feste Creme, die weicher wird, je wärmer sie wird. Man nimmt das Stück Daumenschmaus in die Hand und reibt das Stück zwischen den Händen. Es entsteht ein sehr gut riechender Film den man wunderbar in der gesamten Hand verreiben kann. Zurück bleibt ein Gefühl von Schutzfilm. Ein solches Stück Daumenschmaus ist ausreichend für mehrere Monate. Durch die Aufbewahrung des Daumenschmaus in seiner kleinen Blechdose ist das eine saubere Sache. Zum Nachfüllen der Blechdose greift man dann zum Nachfüllpack ohne Dose. Mein erstes Stück Daumenschmaus war nu nach 5 Monaten verbraucht und wurde nun wieder aufgefüllt.

Neben der Handcreme Daumenschmaus gibt es auch eine Fußcreme Zehenschmaus. So wie mich der Daumenschmaus für meine Hände begeistert hat, so tut dies der Zehenschmaus bei meinen Füssen. Zum einen hab ich mir noch nie so gut riechendes Zeug auf die Füße geschmiert. Der Zehenschmaus macht die Füße genauso weich und zart wie Hirschtalg, riecht jedoch viel besser und hinterlässt nicht so ein schmieriges Gefühl auf dem Fuß. Da die Haut der Füße, wie bei Hirschtalg, sehr weich und zart wird, ist die Blasenbildung deutlich reduziert. Der Zehenschmaus hat neben dem Bienenwachs, dem Oliven- und Sonnenblumenöl, u. a. die Zutaten Rosmarin, Eukalyptus und Salbei mit an Bord. Das riecht und fühlt man. Ein netter und cooler Nebeneffekt dabei ist es, wenn ich die Füße mit Zehenschmaus einreibe, brauche ich danach keinen Dauemschmaus mehr für die Hände, da diese ja soeben durch den Zehenschmaus gepflegt wurden. Neben dem Daumen- Zehenschmaus aus Bienenwachs gibt es mittlerweile auch eine Variante ohne Bienenwachs – den veganen Daumenschmaus.

Ein neues Stück, sowie mein 5 Monate altes Stück Dauemnschmaus.

Ich bin mittlerweile ein richtiger Fan von Daumen- und Zehenschmaus. Ich bin froh, damit auf Hirschtalg verzichten zu können und mir nicht mehr die Chemiepampe auf Hand und Fuß schmieren muss.

Biologisch
Zusazstoffe aus biologischem Anbau statt Chemiebombe
Qualität
Feste Creme mit besten Ergebnissen ohne Schmierfilme
Startup
Unterstützung für ein junges Startup Unternehmen
Wichtige Information
Fotografien und Copyright
Fotografien

Die Rechte an den Fotos die in Artikeln auf 22Prozent.de gezeigt werden, liegen entweder direkt bei mir, oder bei www.farbwerke.eu.

Produkte

Alle auf 22Prozent.de vorgestellten Produkte wurden von mir selbst bei unterschiedlichen Händlern, meist im Internet, gekauft und sind mein Eigentum.

Meinung

Alle Artikel spiegeln meine persönliche Meinung wider. Es handelt sich nicht um Werbung oder Produktplatzierung von irgendwelchen Herstellern.

Subscribe and be up-to-date!

Ich freue mich, wenn du meinem Blog folgst. Alles, was ich dazu benötige, ist deine E-Mail-Adresse. Wenn du dich hier einschreibst, erhältst du eine E-Mail, sobald ein neuer Artikel auf 22prozent.de erscheint.

9
5 1 Abstimmung
Article Rating
Anmelden
Benachrichtigung bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Ich hätte gerne Ihre Gedanken, bitte kommentieren Sie.x
()
x